"PEKiP" - Das Prager Eltern-Kind-Programm

PEKiP für Risikokinder

Spiel und Bewegung für Babys mit "Startproblemen" ab ca. 3. Lebensmonat  (mit ihren Eltern)

Das Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP)

  • basiert auf Bewegungsspielen, die der Prager Psychologe Dr. Jaroslav Koch entwickelte
  • ist eine Entwicklungsbegleitung für ca. ein Jahr
  • findet wöchentlich in einer Gruppe statt (90 Minuten).

PEKiP als Frühfördermaßnahme richtet sich an kleine Kinder mit Entwicklungsrisiken (z.B. Frühgeburt, Gedeihstörungen o.ä.) und Behinderungen. Die Maßnahme muß vom Kinderarzt verordnet werden (Behandlungsplan Frühförderung).

Kontakt

Kind und Eltern Frühförderung

Karolinenstr. 108
90763 Fürth

Tel. (0911) 477 62 240
Fax (0911) 477 62 270

E-Mail

Ansprechpartner:

Ulrike Gundlach,
Bereichsleitung