Wohnpflegeheim (WPH) für erwachsene Menschen mit Behinderung

Ein eigenes Zuhause in einer Gemeinschaft zum Wohlfühlen.

Wir sind ein Haus für erwachsene Menschen mit komplexem Hilfebedarf, z.B. mit geistiger Behinderung und /oder körperlicher Beeinträchtigung, Sinnesbehinderung, eingeschränkter Kommunikations- und Wahrnehmungsfähigkeit, Autismus oder auch hohem Pflegebedarf.

Wir wollen unseren erwachsenen Bewohnern ein Zuhause zum Wohlfühlen, Entspannen und Erleben anbieten. Die Lebensqualität des Einzelnen ist uns dabei besonders wichtig.

  • Wir bieten Gemeinschaft, aber auch Möglichkeiten zum Rückzug.
  • Wir schaffen Vertrautheit - persönliche Beziehungen entstehen unter anderem durch Bezugsbetreuung.
  • Im Rahmen von Persönlicher Assistenz (mit persönlichem Stundenbudget) setzen wir individuelle Bedürfnisse und Wünsche um. Dadurch ermöglichen wir - vor allem im Freizeitbereich - ein Mehr an Lebensqualität für jeden einzelnen Bewohner.

Die spezifischen Bedürfnisse und Ressourcen unserer Bewohner sind sehr unterschiedlich. Die individuellen Unterstützungsleistungen umfassen:

  • die Selbstversorgung in der eigenen Wohnküche
  • die Alltagsbegleitung
  • die Pflege und med. Grundversorgung
  • die Behandlungspflege
  • die Eltern- und Angehörigenarbeit etc.

Der Begriff "WPH"

Der Begriff WohnPFLEGEheim bezieht sich darauf, dass die Wohngruppen personell und strukturell darauf ausgerichtet sind, auch Menschen mit schwerstmehrfacher, körperlicher und/oder geistiger Behinderung sowie eingeschränkter Kommunikations- und Wahrnehmungsfähigkeit zu betreuen. Auch Menschen mit Autismus haben bei uns ein Zuhause gefunden.

Personell sind wir darauf ausgerichtet Menschen mit hohem Betreuungs- und Aufsichtsbedarf zu versorgen. Dies erfolgt durch engmaschige, umfassende Hilfestellungen und Assistenzen in allen notwendigen Alltagsroutinen.

Darüber hinaus  leisten wir allgemeine Behandlungspflege, solange nicht ausschließlich Pflegefachpersonal (PFK) dafür notwendig wird. Eine klinische Versorgung oder dauerhafte klinische Überwachung können wir nicht gewährleisten.

Aufgrund eines hohen Anteils an Bewohnern, die in ihrer Kommunikation leicht bis stark eingeschränkt sind, greifen wir das Thema der Unterstützten Kommunikation zunehmend auf und binden es stark in unser Alltagsgeschehen ein.

Kontakt

Wohnpflegeheim der Lebenshilfe Fürth

Fronmüllerstraße 70
90763 Fürth

Tel.:  0911 / 97 38 90
Fax: 0911 / 97 38 958

email: u.osten@lebenshilfe-fuerth.de

Ansprechpartner:
Ute Osten
Bereichsleitung